Duale Hochschule, die Verbindung aus Theorie und Praxis

Google Mail
Duale Hochschule, die Verbindung aus Theorie und Praxis

Studienplatz und Ausbildungsplatz gleichzeitig – dies steht für die enge Verzahnung von Theorie und Praxis: Im Unternehmen, alternativ auch in der Sozialstätte, mit dem/der du deinen Ausbildungsvertrag abgeschlossen hast, lernst du den praktischen Teil. In der Dualen Hochschule wird der theoretische Background vermittelt. In jedem der insgesamt sechs Semester wechseln sich dreimonatige Theoriemit dreimonatigen Praxisphasen ab, Abwechslung ist also garantiert. Die
kleinen und überschaubaren Gruppen, in denen studiert wird, ermöglichen aktive Lehr- und Lernmethoden wie Rollen- und Planspiele oder Fallstudien. Anonymität, das Problem vieler Universitäten, ist an der Dualen Hochschule ein Fremdwort.

Studienvoraussetzungen

Voraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sind das Abitur oder die Fachhochschulreife (mit Eignungstest an der DHBW) und einen Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen. Für die Suche nach einem
Ausbildungsbetrieb gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du durchforstest die Homepages der DHBW Standorte nach einem für dich geeigneten Unternehmen und bewirbst dich dort oder du schlägst ein Unternehmen vor, das bereit ist, einen Ausbildungsvertrag mit dir abzuschließen.

Das Studium

An der Dualen Hochschule gibt es die drei großen Bereiche „Wirtschaft“, „Technik“ und „Sozialwesen“ mit mehr als 30 Studiengängen und weiteren Vertiefungsrichtungen. Studienbeginn ist jeweils im Oktober. Das Studium dauert insgesamt nur 6 Semester und ist klar strukturiert. Nach Bestehen sämtlicher Prüfungen wird es mit dem „Bachelor“ abgeschlossen. Absolventen können anschließend ein weiteres Studium („Master“) aufnehmen. 

Ziel des Bereiches Wirtschaft ist es, neben fundiertem fachlichen Wissen insbesondere die Fähigkeit der schnellen praxisorientierten Umsetzung zu vermitteln. In den Vorlesungen, Seminaren und Übungen wird neben den klassischen Fächern Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Recht besonderer Wert auf funktionsübergreifende Inhalte wie Fremdsprachen, Kommunikations- und Rhetorikkurse gelegt. Mit dem Studium eines Faches aus der Wirtschaft bereitest du dich auf Aufgaben im Management vor.

Zukunft durch technologische Innovationen zu gestalten – Traum und Ziel eines jeden Ingenieurs. Der Studienbereich Technik an der Dualen Hochschule legt dafür die Basis – zunächst einmal im viersemestrigen Grundstudium, in dem die wissenschaftlichen Grundlagen der Technik vermittelt werden. Im anschließenden Vertiefungsstudium wird das  fachrichtungsorientierte Wissen vermittelt. Von besonderem Vorteil auch hier wieder das zwischen Theorie und Praxis verzahnte Studiensystem: Die Theorie ermöglicht Einblicke in die technischen Zusammenhänge, aufgrund derer die praktische Anwendung leichter verstanden wird. Du lernst, in Strukturen und Systemen zu denken, moderne Arbeits- und Entwurfsmethoden anzuwenden und Lösungen im Team zu erarbeiten und umzusetzen.

Arbeit mit und für Menschen, jung oder alt, Menschen in Notsituationen – eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, die einer professionellen Ausbildung in Theorie und Praxis bedarf. Das Studium für Sozialpädagogik an der Dualen Hochschule bereitet dich für die unterschiedlichen Anforderungen deines Aufgabenfeldes vor. Neben der Vermittlung der erforderlichen Fachkenntnisse in Theorie und Praxis sind persönlichkeitsbildende Inhalte fest in der Ausbildung verankert. Denn nur die Fähigkeit, sich auf individuelle Notlagen einstellen zu können, garantiert, verbunden mit fundiertem Fachwissen, den beruflichen Erfolg.

Die Dozenten

An den Dualen Hochschulen unterrichten neben den Professoren der Dualen Hochschulen auch Lehrbeauftragte aus  Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie qualifizierte Praktiker aus allen Unternehmensbereichen.

Internationale Partner

Studierende vieler Studiengänge haben die Möglichkeit, in einem Auslandssemester (Theorie-/Praxisphase) Wirtschaft und Arbeitsleben, Kultur und Denkweisen eines anderen Landes kennen zu lernen und die eigenen Sprachkenntnisse zu  verbessern. Im Verbreitungsgebiet des „Stellenmarkt“ befindet sich die Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe, an der die Fakultäten für Technik und Wirtschaft verschiedene Studiengänge anbieten. Ihr erhaltet dort auch Informationsmaterial über die anderen Standorte der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Die DHBW Karlsruhe bietet folgende Studiengänge:

Fakultät Technik:

• Elektrotechnik
• Informatik
• Maschinenbau
• Mechatronik
• Papiertechnik
• Physician Assistant/Arztassistent – Sicherheitswesen
• Wirtschaftsingenieurwesen

Im ingenieurtechnischen Studienbereich verleiht die DHBW Karlsruhe die Abschlüsse Bachelor of Engineering und Bachelor of Science

Fakultät Wirtschaft:

• BWL – Bank
• BWL – Handel
• BWL – Industrie
• BWL – International Business
• BWL – Versicherung
• RSW – Steuern und Prüfungswesen
• Unternehmertum
• Wirtschaftsinformatik

Die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge führen zum Bachelor of Arts oder zum Bachelor of Science. 
Sie sind in ihrer Ausrichtung sehr differenziert, so dass schon während des Studiums eine Spezialisierung auf eine bestimmte Branche erfolgen kann.

Duale Hochschule
Baden-Wurttemberg Karlsruhe
Erzbergerstraße 121 · 76133 Karlsruhe
diringer@dhbw-karlsruhe.de

Tel. 07 21 97 35 - 7 18 · Fax - 7 03
www.dhbw-karlsruhe.de